Grafische Bedienung

Grafische Fensterdefinition

In der Konfiguration können grafische Elemente, wie z. B. Belichtungsfenster und Erkennungsbereiche, nun ganz einfach mit der Maus bearbeitet werden. Die Bearbeitung dieser grafischen Elemente unterliegt einem einheitlichen Bedienungskonzept, welches in der folgenden Tabelle erläutert wird.

Aktion Erläuterung
Belichtungsfenster/Erkennungsfenster erstellen Ziehen Sie mit dem Mauszeiger ein Fenster auf.
Belichtungsfenster/Erkennungsbereich verschieben Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Belichtungsfenster/Erkennungsbereich und schieben Sie es an die gewünschte Position.
Belichtungsfenster/Erkennungsbereich verändern Bewegen Sie den Mauszeiger auf einen der weißen "Anfasser" bis das Symbol angezeigt wird. Ziehen Sie dann mit gedrückter linker Maustaste das Fenster größer oder kleiner.
Belichtungsfenster/Erkennungsbereich drehen Klicken Sie auf und drehen Sie mit gedrückter Maustaste den grünen Bereich im oder gegen den Uhrzeigersinn.
Form des Belichtungsfensters/Erkennungsbereichs verändern Aktivieren Sie den Polygonmodus durch Klicken auf . Weiße Eckpunkte werden eingeblendet. Ziehen Sie die Eckpunkte in die gewünschte Position. Neue Eckpunkte können Sie hinzufügen durch Rechtsklicken auf die weiße Linie oder in den grünen Bereich. Zum Löschen eines Eckpunktes rechtsklicken Sie auf den Punkt und klicken Sie dann auf .
Belichtungsfenster/Erkennungsfenster löschen Klicken Sie auf .
Bereiche von der Analyse ausschließen Ziehen Sie ein Fenster in der Größe und an der Stelle auf, die von der Analyse ausgeschlossen werden soll. Klicken Sie in das Fenster und halten Sie den Mauszeiger gedrückt bis zwei Symbole eingeblendet werden. Klicken Sie auf , um das Fenster als Ausschlussfenster zu bestimmen. Das Fenster färbt sich rot.

Hinweis: Der Bearbeitungsstatus grafischer Fensterelemente wird durch eine gelbe oder eine grüne Fensterfarbe gekennzeichnet. Ist ein Fenster gelb, kann es nicht bearbeitet werden. Ein Beispiel hierzu sind vordefinierte Belichtungsfenster. Grüne Fenster hingegen können grafisch bearbeitet werden, wie z. B. benutzerdefinierte Belichtungsfenster.

Copyright © 2019 MOBOTIX AG. Alle Rechte vorbehalten.